Gasgeruch Hochstätt

EINSATZ 03.2017: GASGERUCH

Um 18:20 Uhr wurden wir zu einem gemeldeten Gasgeruch auf der Hochstätt alarmiert.

Nach 8 Minuten konnte sich eine Gruppe mit unserem LF 10/6 einsatzbereit melden und wurde dem Einsatz zugeordnet. Kurz vor erreichen des Einsatzortes kam von der Berufsfeuerwehr die Meldung, dass die Kräfte vor Ort ausreichend sind und wir die Anfahrt abbrechen können.

 

Nachdem das Fahrzeug wieder einsatzbereit war, konnten wir auch den zweiten Einsatz an diesem Tag gegen 18:40 Uhr beenden.

(mehr …)

Einsatz: Wasserrohrbruch Küchenstudio

Das Gebäude stand beim Eintreffen des ersten Fahrzeugs auf einer Fläche von einigen 100m² unter Wasser. Der Wasserstand betrug glücklicherweise nur wenige Zentimeter. Eine gerissene Fernwäreleitung hat vermutlich zu dem Schaden geführt und wurde kurzfristig abgestellt.
Wir waren mit drei Fahrzeugen (LF10, KATS und WSW) als Unterstützung der Berufsfeuerwehr vor Ort und nahmen dort mehrere Wassersauger in Betrieb.
(mehr …)