Martinsumzüge in Seckenheim

Auch dieses Jahr sicherte die FF Seckenheim wieder mehrere St. Martinsumzüge ab.

 

Der erste startete am Freitag, den 10.11. am Don Bosco Kindergarten in Suebenheim. Dort begleiteten wir, wie schon in den vergangenen Jahren, den Zug einmal durch die Siedlung. Nach dem Umzug stellten wir noch unser LF 10 für die Kinder und den ein oder anderen stolzen Papa aus.

 

Weiter ging es am vergangenen Montag, den 13.11. um 17 Uhr auf dem Schulhof der Stammschule in Seckenheim.  Zusammen mit dem Deutschen Roten Kreuz Seckenheim und der Polizei aus Ladenburg sicherten wir den Zug auf dem langen Weg durch die Seckenheimer Quadrate ab. Danach gab es noch ein kleines Abendessen vom DRK. Auch hier stellten wir noch unser LF 10 aus.

 

FF Seckenheim auf Instagram!

Endlich ist es soweit!

Unsere Instagram-Seite @ffseckenheim ist online! Dort posten wir regelmäßig Bilder von Übungen und sonstigen Veranstaltungen.

Hier geht‘s zu unserer Seite: http://instagram.com/ffseckenheim

 

Schaut vorbei, wir freuen uns auf euch und euer Feedback!

Jahreshauptübung der FF Seckenheim

Am Freitag, den 29. September fand unsere diesjährige Jahreshauptübung bei der Schreinerei Ströbel statt.

 

Zusammen mit der FF Ilvesheim und dem Deutschen Roten Kreuz Seckenheim galt es folgende Lage in den Griff zu bekommen:

Brandausbruch nach Unwetter, mehrere verletzte Personen, mehrere Feuer:

Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte, bestehend aus unserem Lf 10 und der FF Ilvesheim mit einer Drehleiter und einem Löschgruppenfahrzeug, gingen die Angrifftrupps der beiden Fahrzeuge direkt zum Innenangriff in das Erdgeschoss vor.

 

Auf dem Balkon und an den Fenstern machten sich bereits Anwohner bemerkbar, diese wurden über Steckleitern und die Drehleiter gerettet.

Kurz darauf trafen auch das Lf 20 Kats, das Ausbildungslf und das DRK Seckenheim an der Einsatzstelle ein.

Dem DRK wurden sofort mehrere Verletzte Personen zur weiteren Behandlung übergeben, das Lf 20 Kats löschte im hinteren Bereich des Hauses mehrere Feuer und ging dann über die Schiebleiter in das 2. OG zur Menschenrettung vor.

Das Ausbildungslf, welches mit unserer Jugendfeuerwehr besetzt war, übernahm die Wasserversorgung, löschte Feuer im Außenbereich und leuchtete die Einsatzstelle aus.

Insgesamt wurden 8 Verletzte gerettet und dem Rettungsdienst übergeben, zusätzlich wurde noch ein Atemschutz Notfall geprobt. Ein Kamerad der FF Ilvesheim wurde während der Übung bewusstlos (natürlich nur gestellt) dieser musste dann so schnell und sicher wie möglich aus dem Gebäude gebracht werden, dabei wurden die Ilvesheimer natürlich auch von Seckenheimer Kräften unterstützt.

 

Nach ca. einer Stunde konnte die Einsatzstelle an die Polizei (in diesem Fall der Hauseigentümer) übergeben werden, die Einsatzkräfte rückten in das Gerätehaus Seckenheim ein. Dort hatte die Altersmannschaft bereits Nudeln und Hackfleischsoße vorbereitet. Nach einer kurzen Übungsbesprechung, Dank an die Organisatoren Alexander Erny und Jürgen Müller und grüßenden Worten von Vertretern der Feuerwehr Mannheim, konnten wir zum gemütlichen B-Teil der Übung übergehen.

Bis spät in die Nacht wurde noch diskutiert, was in Zukunft besser gemacht werden kann. Aber auch unsere Kerwe-Wiesn die schon bald vor der Tür steht war ein Thema, denn mittlerweile wurden aus dem DRK Seckenheim, der FF Seckenheim und der FF Ilvesheim richtig gute Freunde, die nicht nur zum üben, sondern auch privat zum Feiern und Beisammensein zusammenkommen!

 

Jugendfeuerwehr im Hochseilgarten

Am vergangenen Sonntag traf sich unsere Jugendgruppe, um zusammen in den Hochseilgarten in Mannheim zu gehen.

Im Hochseilgarten wurden zunächst Team-Übungen zur Aufwärmung gemacht. Danach ging es in luftige Höhen, es galt einander und der Technik zu vertrauen.
Dieses Vertrauen in Person und Gerät ist auch bei der Feuerwehr enorm wichtig. Das konnten unsere Jugendliche am Sonntag kostenfrei lernen, denn die Kosten für diesen Ausflug wurden von der Feuerwehr getragen.

Zusätzlich zu unseren Jugendlichen nahmen wir 4 Jugendliche aus dem Schifferkinderheim mit, diese fanden sich gut in unsere Truppe ein und hatte wie wir alle einen riesen Spaß.

Jugend unterstützt Don Bosco Kindergarten

Der Don Bosco Kindergarten in Suebenheim hat am Samstag Vormittag den Sand unter der Schaukel durch Holzraspeln ersetzt.

Dabei wurden die Kinder, die Eltern und natürlich der Kindergarten durch 7 Mitglieder unserer Jugendabteilung unterstützt.

 

Wir haben Sand geschaufelt, Schubkarren geschoben und Sperrmüll vor die Tür des Kindergartens getragen. Nach mehreren Stunden Arbeit rückten wir wieder in unser Gerätehaus ein.

 

Jugendworkshop am 1. September

Am vergangenen Freitag bekam unsere Jugenfeuerwehr Besuch von Stundenten, die in einer Projektarbeit die Mitgliedergewinnung vereinfachen und effektivieren wollen.

 

Hierzu mussten die Jugendlichen aufschreiben, was sie gut an der Feuerwehr finden, was ihnen nicht gefällt und was sie sich für die Zukunft wünschen.

Weiter mussten unsere Jungs und Mädels mehrere Fragen beantworten:

Welche Einladung zu einem Tag der offenen Tür fändet ihr ansprechend?

Wie nutzt ihr die verschiedenen Sozialen Netzwerke wie Facebook, Instagram, Whats App oder Snapchat?

 

Auf diesen Fragen aufbauend wurden dann Diskussionen geführt, wie und wo man die Mitgliederwerbung verstärken kann.

 

Neben dem theoretischen Part sollte am Freitag auch die praktische Seite nicht vernachlässigt werden. Deshalb besetzten die Jugendlichen nach dem Workshop unsere zwei Löschgruppenfahrzeuge und fuhren in die Wildbader Straße.

Dort wurde ein Flächenbrand gemeldet, der von unseren Jugendlichen erfolgreich bekämpft wurde. Natürlich war der Flächenbrand nur eine Übung, die unsere Jugendlichen auf ihre zukünftigen Aufgaben in der aktiven Mannschaft vorbereiten soll.

 

Nach der Übung gab es wie immer noch ein kleines Abendessen.

 

 

Kleiner Besuch bei der FF Seckenheim!

Am gestrigem Donnerstag wurde unsere Abteilung vom KiSS-Camp besucht. Die kleinen Teilnehmer des Feriemcamps durften bei uns Feuerwehrluft schnuppern.

 

Neben einer kleinen Löschübung und dem beliebten Nebelzelt, durften die Kids auch in echter Feuerwehrkleidung eine Rundfahrt mit unseren großen Feuerwehrautos machen. Organisiert wurde das Ganze durch unsere Jugendleiter Aljoscha und Florian, die zusammen mit ihrem Team die gesamte Jugendarbeit in unserer Abteilung stemmen.

 

Wir denken unsere kleinen Gästen hatten heute einen abwechslungsreichen und spannenden Vormittag, der ihnen hoffentlich noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Vielleicht wollt ihr ja in ein paar Jahren mal wieder vorbeischauen.

Teambuilding bei der FF Seckenheim

Am vergangenen Freitag traf sich unsere aktive Mannschaft zu einer kleinen Motivationsveranstaltung.

 

Es ging in das Bowling Center nach Neckarau. Dort waren für uns 2 Bahnen reserviert.

Nach mehreren Runden auf den Bahnen fuhren unsere Autos das Gerätehaus an, um dort den Grill anzuschmeißen.

An diesem Wochenende hat unsere Abteilung noch bis heute Abend um 20 Uhr Rufbereitschaft. Das heißt sobald in Mannheim eine größere Schadenslage (Zimmerbrand, schwerer Verkehrsunfall) eintritt, wird unsere Bereitschaftgruppe (8 Mann) sofort mitalarmiert. Dabei ist es egal, ob der Einsatzort in Seckenheim oder im restlichen Stadtgebiet liegt. Deshalb dürfen sich die 8 Mann auch nicht weit vom Gerätehaus entfernen.

 

Bisher blieb das Wochenende sehr ruhig. Hoffen wir, dass die letzten Stunden bis zur neuen Woche noch ohne Vorfälle ablaufen.

 

In diesem Sinne wünschen wir euch allen einen guten Start in die neue Woche!

 

Neue Truppmänner für die FF-Seckenheim

Am 28.06.2017 legten unsere Jugendleiter Aljoscha Bednarski und Florian Thome die Prüfung zum Truppmann 2 ab. Mit dieser Prüfung haben die beiden ihre mehrjährige Grundausbildung in der Abteilung Seckenheim beendet.

 

Die Grundausbildung der Feuerwehr besteht aus mehreren Lehrgängen, die von der Ausbildungsabteilung der Feuerwehr Mannheim angeboten werden z. B.: der Grundlehrgang, der Sprechfunker und der Atemschutzlehrgang. Neben diesen Lehrgängen mussten die Zwei mindesten zwei Jahre regelmäßig an Übungen teilnehmen.

 

Von uns herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung und viel Glück auf eurem weiteren Feuerwehrweg!

 

Hochzeit bei der FF – Seckenheim

Am 1. Juli 2017 erreichte uns ein ganz besonderer Notruf, unser Gruppenführer und Ausbildungsbeauftragter Markus Eckert hat sich entschieden seine Verlobte Mirka Eckert zu heiraten!

 

Nachdem wir schon am Polterabend für gute Stimmung gesorgt hatten, war es für uns selbstverständlich, dass wir mit so vielen Kameraden, wie nur möglich nach Weinheim fahren, um dort unserem Markus den Rücken zu stärken!

Vor Ort trafen wir auf eine sehr schöne Location, die für uns wie geschaffen war. Denn wenn wir Hochzeit feiern, dann brauchen wir etwas Platz. Nach der Zeremonie positionierten wir uns auf der Treppe in den Innenhof, um für das Brautpaar und die Gäste Spalier zu stehen. Natürlich war auch unser Brandhäuschen wieder im Einsatz. Jedes Feuerwehr-Brautpaar muss das Feuer unseres Brandhäuschens löschen, das soll nicht nur zur Erheiterung der Gäste dienen, sondern hat auch einen ernsten Hintergrund.

 

In jeder Beziehung lodern zwei Arten von Feuer. Einmal das Feuer der Liebe, dieses soll auf keinen Fall gelöscht werden.

Das andere Feuer steht für Herausforderungen, Aufgaben und Steine die gemeinsam gelöst oder aus dem Weg geräumt werden müssen. Gemeinsam habt ihr zwei das symbolische Feuer des Brandhäuschens gelöscht und zusammen werdet ihr auch jedes andere Feuer, das zwischen euch entsteht löschen.

 

Dafür und für alle weiteren Schritte in eurem Leben wünschen wir euch viel Glück! Wir wissen, dass ihr das zusammen mit eurer Familie, euren Freunden und mit der Feuerwehr-Familie Seckenheim schaffen werdet!