Einsatz: Wasserrohrbruch Küchenstudio

Datum: 21. Januar 2017 
Alarmzeit: 10:30 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 
Art: Sonstiges 
Einsatzort: Seckenheimer Landstraße 
Fahrzeuge: LF 10/6, LF Kats, WSW 


Einsatzbericht:

Das Gebäude stand beim Eintreffen des ersten Fahrzeugs auf einer Fläche von einigen 100m² unter Wasser. Der Wasserstand betrug glücklicherweise nur wenige Zentimeter. Eine gerissene Fernwäreleitung hat vermutlich zu dem Schaden geführt und wurde kurzfristig abgestellt.
Wir waren mit drei Fahrzeugen (LF10, KATS und WSW) als Unterstützung der Berufsfeuerwehr vor Ort und nahmen dort mehrere Wassersauger in Betrieb.
(mehr …)

Einsatz Zimmerbrand 15.02.15

Heute Nacht gegen 00:12 Uhr wurde die Abteilung Seckenheim alarmiert. Grund war ein gemeldeter Zimmerbrand in der Sinsheimer Straße.

Schnell konnten wir eine Staffel melden und fuhren die Einsatzstelle an.

Auf der Anfahrt kam die Lagemeldung der ersteintreffenden Kräfte, dass es sich nicht wie gemeldet um einen Zimmerbrand sondern nur um einen brennenden Mülleimer vor einem Gebäude handelte, der schnell gelöscht war.

An der Einsatzstelle angekommen wurden wir dann relativ schnell aus dem Einsatz entlassen und fuhren zurück ins Gerätehaus.

Einsatz Balkonbrand 03.02.2014

Der zweite Einsatz für die Feuerwehr Seckenheim im Jahre 2014.

Um 19:07 wurde der Abteilungsalarm für die Freiwillige Feuerwehr Seckenheim ausgelöst, nur kurze Zeit später befanden sich mehrere Kameraden im Gerätehaus, die das Löschfahrzeug einsatzbereit meldeten.

Lagerhallenbrand 02.01.2014

Der Einsatz war der erste Einsatz für die Feuerwehr Seckenheim im neuen Jahr.

Um 19:10 Uhr wurde das Löschfahrzeug der Feuerwehr Seckenheim alarmiert. Die Kameraden fuhren mit dem Einsatzstichwort „Lagerhallenbrand“ in das Gerätehaus und konnten sich nur wenige Zeit später bei der Leitstelle einsatzbereit melden. Daraufhin kam von der Leitstelle der Einsatzbefehl den Stadtschutz für den Süden Mannheims sicherzustellen, sodass 15 Kameraden über 4 Stunden im Gerätehaus in Bereitschaft waren. Nachdem die Berufsfeuerwehr wieder eingerückt war, wurde die Bereitschaft der Feuerwehr Seckenheim von der Leitstelle aufgelöst.

Während der Bereitschaft kam es zu keinen weiteren Vorfällen im südlichen Wachbereich.

 

 

Flächenbrand 20.05.13

Am 20.05.2013, um 20:21 wurde die FF – Seckenheim zu einem „Flächenbrand“ hinter die Dorfgärten in Seckenheim alarmiert:

Kurz nach der Alarmierung konnte die Freiwillige Feuerwehr Seckenheim mit einer Staffel ausrücken.

Bereits kurz vor dem Eintreffen des Löschgruppenfahrzeugs der Feuerwehr Seckenheim wurde der Einsatz abgebrochen, da das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwache Süd bereits vor Ort war und der Brand so schon gelöscht war.

Das Eingreifen der FF – SE war somit nicht mehr von Nöten.

Nach kurzer Zeit konnte das LF 8/6 wieder einsatzbereit auf der Wache gemeldet werden.

 

Gestrüppbrand 16.04.13

Am 16.04.2013, um 19.00 Uhr wurde die FF Seckenheim zu einem „Gestrüppbrand“ auf die Hochstätt gerufen.
Beim Eintreffen am Einsatzort war die Berufsfeuerwehr Mannheim bereits vor Ort.

Nach kurzem Besprechen wurde die Einsatzstelle an die FF – Seckenheim übergeben und die Berufsfeuerwehr rückte ab.
Das Feuer war mit einem C – Rohr schnell unter Kontrolle und in kurzer Zeit war auch das Feuer komplett aus.

Nach dem Einsatz wurden die Einsatzmittel bei der Berufsfeuerwehr getauscht und die FF – Seckenheim konnte sich nach kurzer Zeit im Gerätehaus wieder einsatzbereit melden.

Bilder zum Einsatz:

Einsatz am 24.03.13

Da auf der Friesenheimer Insel ein Lagerhallenbrand gemeldet wurde und fast gleichzeitig ein Zimmerbrand in Wallstadt, waren alle drei Wachen der Berufsfeuerwehr leer.

Aus diesem Grund alarmierte die Leistelle alle Freiwilligen Feuerwehren in Mannheim um so weiteres Personal an die Einsatzstellen zu schicken und den Stadtschutz sicher zu stellen.

Die Abteilung Seckenheim verblieb im Gerätehaus und stellte eine Gruppe. Da beide Einsatzstellen schnell unter Kontrolle waren, konnten die Kameraden nach ca. einer Stunde wieder nach Hause gehen.

Dachstuhlbrand 13.02.13

Am 13.02. wurde die Abteilung Seckenheim um 02:20 Uhr zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand alarmiert. Da recht schnell 6 Kammeraden im Gerätehaus waren, konnten wir zügig ausrücken und kamen so fast gleichzeitig mit der Berufsfeuerwehr an der Einsatzstelle an. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Balken im Dachgeschoss Feuer gefangen hatte.
Die Abteilung Seckenheim stellte 2 Trupps zur Absicherung, betreute Anwohner und übernahm die Brandwache.
Gegen 08:00 Uhr konnten alle Kammeraden nach Hause gehen und der Einsatz war beendet.